Schlagwort-Archive: Leipzig

Café 100 Wasser – Leipzig

Bei unserem ersten Leipzig Aufenthalt im August 2014 waren wir „eigentlich“ nur auf der Durchreise. Mit Oma und Teenie -Tochter, viel Gepäck und noch mehr Generationen Stress. Eigentlich nicht das was man unter einem erholsamen Urlaub versteht, aber Leipzig als Stadt konnte, trotz aller Widrigkeiten und gerade durch diese interessante, und einfallsreiche Location unser Herz gewinnen.

Noch erbost vom Vortag (Über den Ärger mit dem Motel One am Augustusplatz in Leipzig haben wir ja schon ausführlich berichtet.) IMG_1157wollten wir nun also nicht auch noch denen  unsere Frühstücks-Groschen in den Hals stecken. Zumal dort ein Frühstück mit 10 Euro pro Person zu Buche schlägt und nebenbei: ein ziemlich liebloses 0815 Frühstück.  Da wusste unsere liebe Freundin Conny  besseres, nämlich das Cafe 100 Wasser. Übrigens eine vom Design durchaus ansprechende Website – mal was anderes! Dort erfährt man dann auch, dass Vorbestellung fürs Frühstücksbuffet erwünscht ist – wir Schlunze sind halt einfach so und spontan reingeschneit. War aber kein Problem!

Café 100 Wasser – Leipzig weiterlesen

Gabriele Pagels HIP – Leipzig

HIP ist ein „Highly Individual Place“, so die Definition seiner Erfinderin Gabriele Pagels. Für uns ist eine persönlich gehostete, private Unterkunft die logische Konsequenz für unseren aktuellen Aufenthalt in Leipzig. Mit dem Hotel, das wir für unseren Aufenthalt im August ausgewählt hatten, waren wir ja ziemlich auf dem Bauch gelandet.

Im HIP der Frau Pagels hingegen ist alles anders. Alles nicht nur gut

So wird man im HIP in Empfang genommen
So wird man im HIP in Empfang genommen

sondern besser, als wir es in einem Hotel vorfinden würden oder je vorgefudnen haben – soviel sei vorweggenommen. Schon das erste Versprechen: „Sie werden hier vor der Haustür immer einen Parkplatz finden wird am Abend unserer Anreise eingehalten. Auch bei jeder der folgenden Gelegenheiten, ob wir tagsüber zurückkommen oder spät in der Nacht: nie laufen wir mehr als ein paar Meter bis zur Haustür. Auch die Werbeaussage: Fitnesstudio 2 min von hier stimmt zu 100%, wenn man langsam geht 😉 sonst dauert es höchstens 1 min.

Wir sind also angekommen und fahren mit dem Aufzug ins vierte OG, wie Frau Pagels uns an der Türsprechanlage aufgefordert hat. Dort steigen wir zum letzten Mal während unseres Aufenthaltes auf der Flurseite aus dem Aufzug. Denn als nächstes werden wir einen Haustürschlüssel erhalten, der es uns auch ermöglicht, mit dem Aufzug direkt ins HIP zu fahren.

Schwenk Flur, Küche und Esszimmer

Kaum sind wir durch die Tür, gehen uns schon die Augen über.  Gabriele Pagels HIP – Leipzig weiterlesen

Gothic meets Klassik  – oder Schwarz geht immer und überall ! 

Unser eigentlicher Grund nach Leipzig zu reisen, neben all den netten und liebenswerten Menschen hier, war dieses mal das „ Gothic meets Klassik “ Festival das vom 1. bis 2.11. 2014 stattfinden sollte.

Conny hatte uns davon bei unserem letzten, viel zu kurzen Besuch, im August mit leuchtenden Augen berichtet. Neben dem  Wave-Gotik Treffen das alljährlich zu Pfingsten  ganz Leipzig mit schwarz gekleideten Menschen überzieht, ist dieses Event DAS zweite alljährliche Highlight in der schwarzen Szene.

Was ich u.a. an Micha so liebe, er ist aufgeschlossen für „neue“ Musik und stürzt sich dabei voll Freude in das Erlebnis eines jeden Konzert mit ihm unbekannten Bands. Knöchern und alt geht echt anders, und ich kenne 20 jährige die dagegen mal so richtig altbacken wirken.

So war für uns beide recht schnell klar, wir fahren zum Festival. Irgendwie haben wir es aber beide geschafft, das übliche Prozedere mit Karten besorgen/Tickets buchen außer acht zu lassen. Jeder war irgendwie der Meinung, der andere würde sich drum kümmern… und so standen wir am 30.10. am Abend der Anreise in Leipzig und entgegen Micha’s sonstiger hervorragender Planung ohne Tickets.

Ticket für den ersten Abend von Gothic meets Klassik 2014 im Haus Auensee in Leipzig
Ticket für den ersten Abend von Gothic meets Klassik 2014 im Haus Auensee in Leipzig

Schöner Mist, aber wir haben ja noch den morgigen Freitag, besorgen wir uns bei den üblichen Vorverkaufsstellen eben Karten beruhigten wir uns.

Äh. Wie , die feiern hier morgen den Reformationstag?! 

Feiertag ??

Ooops.

Aber, Moment … am Samstag ist doch auch Feiertag (Allerheiligen) und nun fiel mir wirklich erst mal die Kinnlade runter. (Zum Glück war’s dann doch nur der Freitag, der uns fehlte – denn beide Feiertage: das war wohl auch den Sachsen zu viel). Gothic meets Klassik  – oder Schwarz geht immer und überall !  weiterlesen

von West nach Ost

Wenn wir reisen hören wir gerne Musik. Unser Musikexperte ist – wie könnte jemals jemand Anderes denken, natürlich Moni. Sie kennt oft Bands, die dort wo sie herkommen sehr bekannt sind. Gleichzeitig erreichen diese Bands – trotz ihrer musikalischen Qualität – oft nicht die Reichweite, die wir ihnen wünschen würden. Ich selbst bin dann ganz oft überrascht, was wir für tolle Musik hören und wie wenig ich davon kenne. Aber wem ist das bei den Links von Moni, die sie ja reichlich twittert nicht ständig so gegangen?

 


Die Fotos aus dem Video auf Flickr zum herunterladen

 

Da dieses Blog durch unser beider Hobby nun nicht zuletz ein Fotoblog ist, suchen wir ständig nach Möglichkeiten, Euch diese Fotos so ansprechend wie möglich zu präsentieren. von West nach Ost weiterlesen