Café 100 Wasser – Leipzig

Bei unserem ersten Leipzig Aufenthalt im August 2014 waren wir „eigentlich“ nur auf der Durchreise. Mit Oma und Teenie -Tochter, viel Gepäck und noch mehr Generationen Stress. Eigentlich nicht das was man unter einem erholsamen Urlaub versteht, aber Leipzig als Stadt konnte, trotz aller Widrigkeiten und gerade durch diese interessante, und einfallsreiche Location unser Herz gewinnen.

Noch erbost vom Vortag (Über den Ärger mit dem Motel One am Augustusplatz in Leipzig haben wir ja schon ausführlich berichtet.) IMG_1157wollten wir nun also nicht auch noch denen  unsere Frühstücks-Groschen in den Hals stecken. Zumal dort ein Frühstück mit 10 Euro pro Person zu Buche schlägt und nebenbei: ein ziemlich liebloses 0815 Frühstück.  Da wusste unsere liebe Freundin Conny  besseres, nämlich das Cafe 100 Wasser. Übrigens eine vom Design durchaus ansprechende Website – mal was anderes! Dort erfährt man dann auch, dass Vorbestellung fürs Frühstücksbuffet erwünscht ist – wir Schlunze sind halt einfach so und spontan reingeschneit. War aber kein Problem!

Im 100 Wasser gibt es für 5,55 Euro (15,45 ANmin) pro Person zzgl. Getränke ein Frühstücksbuffet vom Allerfeinsten.IMG_1195 Müsli, Salat, Kuchen, Rote Grütze, Apfelbrei, Brötchen, Brot, Wurst, Käse, diverse Marmeladen, Rührei, gekochte Eier usw. Außerdem macht man hier auch ganz leckeren Tee – In einem Cafe: loser Tee im Teefilter – wo gibt s das noch? Dazu auch noch unsere Lieblings-Sorte „Earl Grey“. Auch der Kaffee (einen Latte Macchiatto haben wir nachher noch getrunken) ist sehr lecker. Die Preise für die Getränke halten sich im üblichen Rahmen, so dass man nicht befürchten muss, das günstige Frühstück sei nur ein Lockvogel-Angebot und man werde dann bei den Getränken abgezockt.

IMG_1183Wer in Leipzig frühstücken will und nicht hierhin geht, muss schon ne Weile suchen um was Besseres zu entdecken – meine ich. Ein besseres Preis-Leistungsverhältnis jedenfalls haben wir nicht gefunden. Zumal im 100 Wasser eben angelehnt an den Namen ein entsprechend interessantes Design des Ambiente auch etwas für das Auge bietet. Und im Obergeschoss geht’s mit gepolsterten Bänken sogar noch gemütlicher zu als im Erdgeschoss, in dem wir auf sehr bequemen Stühlen Platz genommen hatten.

Ansprechend und interessant (inklusive des un-endlichen Raum-Phänomens 😉 geht es sogar auf dem Örtchen zu,

Un-Endlichhkeits Spiegel im  Cafe 100 Wasser
Un-Endlichhkeits Spiegel im Cafe 100 Wasser

und nicht nur sauber und gepflegt, wie man es wohl von jedem anständigen Café erwarten möchte.

Fazit: wir waren im 100 Wasser 100% zufrieden und würden hier gerne häufiger frühstücken. Leider sind wir gar nicht so oft in Leipzig, wie es im Moment hier auf dem Blog den Anschein hat.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s